Funktionsbeschreibung

Ein Client, auf dem multiscreens installiert ist wird online von einem Server mit Content versorgt. Der Client stellt diese Grafik- und Video-Formate auf zugewiesene Monitore, Stelen oder Terminals in Form einer Playlist dar. Die Sendeinhalte der Playlist können individuell definiert werden. Sie, ihre Mitarbeiter und/oder externe Agenturen aktualisieren ihre Inhalte auf der einfach zu bedienenden „online“ Oberfläche. Es besteht die Möglichkeit des Austauschs der gesamten Inhalte oder das Editieren von Templates. Bei Bedarf können Geschäfts- und Werbepartner ihre eigenen Sendeinhalte selber „online“ aktualisieren indem sie einen eigenen Zugang auf Ihren individuellen Sendebeitrag erhalten. Dort ändern sie entweder eine gesamte Grafik/Bild oder wechseln in einem Template Themenbild, Überschriften und Fließtext in sehr kurzer Zeit. Der Client meldet sich in regelmäßigen Abständen auf dem Server mit seiner individuell identifizierbaren Kennung an und erhält somit Zugang zu den aktuellen Daten der Playlist. Es werden Änderungen erkannt und nur diese umgehend auf den Client übertragen.

Was passiert aber, wenn die Internetverbindung abbrechen sollte?

Für multiscreens stellt dies kein Problem dar, denn die Sendebeiträge werden komplett auf dem Client zwischengespeichert und können trotzdem angezeigt werden. Bei dem nächsten Verbindungsaufbau aktualisiert der Client seine Playlist und Ihre Zuschauer bekommen nichts von den technischen Problemen der Internetverbindung mit. Somit eignet sich das Digital Signage System multiscreens nicht nur für Standorte mit einer stabilen Internetverbindung sondern auch für Lösungen im Außenbereich, die mittels mobilen Internet versorgt werden müssen.

Features von multiscreens




gdpr-image
This website uses cookies to improve your experience. By using this website you agree to our Data Protection Policy.
Read more